Avatar 2: The Way of Water
auch in OV
Vorverkauf
Tenor: Eine Stimme - zwei Welten
Artcinema
Eine Geschichte von drei Schwestern
Vorverkauf
Frauenfilmfestival
Sneak Preview
Sneak Preview
Strange World
Neustart
Doch das Böse gibt es nicht
Sondervorstellung
Zeit, die wir teilen, Die
Rittergarten
Gesamtes Programm anzeigen
Unsere demnächst erscheinenden Filme

Aktuelle Neustarts

Strange World
Animation, Abenteuer, Familie

Veranstaltungen Heute

Sneak Preview
Überraschungsfilm

Mittwoch, 30.11.

Zeit, die wir teilen, Die
Rittergarten - Drama, Romanze

Donnerstag, 01.12.

Doch das Böse gibt es nicht
Sondervorstellung - Drama

Montag, 05.12.

Tenor: Eine Stimme - zwei Welten
Artcinema - Komödie

Mittwoch, 14.12.

Avatar 2: The Way of Water
Vorverkauf - Abenteuer, Sci-Fi

Donnerstag, 29.12.

Eine Geschichte von drei Schwestern
Frauenfilmfestival, Vorverkauf - Drama
Eine Geschichte von drei Schwestern
Vorverkauf
Frauenfilmfestival
FSK12

Frauenfilmfestival | Eine Geschichte von drei Schwestern / 108 Min.

Drama


**Bitte FSK und Jugendschutz beachten!**

Die drei Schwestern Reyhan (20), Nurhan (16) und Havva (13) leben mit ihrem Vater in einem abgelegenen Dorf in Zentralanatolien. Alle drei wurden als Dienstmagd in die Stadt geschickt, doch inzwischen leben alle drei wieder zu Hause. Als letzte von ihnen kehrte Nurhan zurück: Sie hatte den Sohn des Arztes der Region geschlagen, weil dieser jede Nacht sein Bett nässte. Reyhan war bei ihrer Rückkehr schwanger und wurde vom Vater eilig mit dem Schafhirten Veysel verheiratet. Der Traum von einer besseren Zukunft scheint sich für die drei jungen Frauen nicht zu erfüllen, doch die Bande, die sie verbinden, sind stark. Während sie darauf warten, dass die verschneiten Straßen wieder passierbar werden, vertreiben sich Vater und Töchter die Zeit mit Geschichten.

In eindringlichen Bildern erzählt Emin Alper, der selbst in den anatolischen Bergen aufgewachsen ist, ein Märchen. Er thematisiert eine Gesellschaft, in der weder Frauen noch Männer eine Chance haben, den vorbestimmten Kreislauf zu durchbrechen, und lässt dennoch Raum für Hoffnung.
Donnerstag
29.12.
Filmbeschreibung von grandfilm.de